KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

CrefoINFO
Der monatliche Newsletter von Creditreform Dresden für Entscheider - Ausgabe vom 04.01.2011


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wünsche Ihnen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2011!

Sind Unternehmensgründungen aus wirtschaftlich schwierigen Zeiten in späteren Jahren erfolgreicher als solche, deren Geburtsstunde von einer prosperierenden Konjunkturphase begleitet wird? Wer siegte im Städteranking 2010? Was ist eigentlich Marketing? Und warum betreiben die Deutschen so gerne Schnäppchenjagd?

Diese Fragen und viele andere Themen beantwortet Ihnen der heutige Newsletter. Viel Spaß beim Lesen!

Ihr Andreas Aumüller
geschäftsführender Gesellschafter
Creditreform Dresden
Aumüller KG

Wirtschaft in Sachsen

Sachsen-Barometer Dezember 2010:
Sachsens Wirtschaft rechnet mit Wachstum

Die Unternehmer im Freistaat schätzen ihre Lage von Monat zu Monat besser ein. Der harte Winter drückt aber den Umsatz. ...mehr

Wirtschaft in Deutschland

Städteranking 2010: Erlangen, Wolfsburg und Jena Aufsteiger des Jahres
Wissenschaftler haben die 100 einwohnerstärksten kreisfreien Städte der Bundesrepublik untersucht. Wo stehen Sie, was Arbeitsmarkt, Soziales, Wirtschaft und Wohlstand angeht? Über 90 Einzelindikatoren gehen in diese Studie ein, die in diesem Jahr zum siebten Mal vorliegt. ...mehr

Gründen in wirtschaftlich schwierigen Zeiten - Sind Rezessionsgründungen erfolgreicher?
Sind Unternehmensgründungen aus wirtschaftlich schwierigen Zeiten in späteren Jahren erfolgreicher als solche, deren Geburtsstunde von einer prosperierenden Konjunkturphase begleitet wird? Die Vermutung liegt nahe. Überleben können diesen Shake-out jedoch nur Unternehmen mit einer innovativen Geschäftsidee, solidem Finanzkonzept und einem qualifizierten Gründerteam. ...mehr

Wirtschaft in Europa

Länder- und Exportrisiken in Europa 2010/11
Exporte auch 2011 Wachstumstreiber - Zahlungsrisiken vor allem in Süd- und Osteuropa ...mehr

Knigge

Schnäppchenjagd - Deutschlands schönstes Hobby
Deutschland ist arm. Im Land von Staatshilfen und Harz IV sind die Läden und die Fußgängerzonen zwar immer voll - aber Geld hat keiner, den man fragt. Gerade im Gespräch über Preise für Kleidung wird anklagend formuliert, dass man sich „teure Sachen" nun wirklich nicht leisten kann. Ein gelegentlicher Blick in die (manchmal vielen!) Tüten allerdings wäre super interessant. ...mehr

Strategie und Management

Erfolgsprinzip Nutzenbieten: „Willst Du glücklich sein im Leben, trage bei zu andrer Glück"
Einer der zentralen Erfolgsfaktoren in unserem Leben ist das Prinzip vom „Nutzen bieten". Klingt zwar als Begriff heute etwas angestaubt, erweist sich aber inhaltlich zeitgemäßer denn je. Ganz gleich, ob im privaten, im beruflichen oder im betrieblichen Bereich: Nutzen zu bieten ist der Erfolgsfaktor für ein gelungenes Leben. ...mehr

Steuern

Bürokratieabbau im Rechnungswesen
Die rückwirkende Streichung des Vorsteuerabzugs kommt vielen Unternehmen wegen hoher Nachzahlungszinsen teuer zu stehen. Zumindest beim elektronischen Rechnungsversand winken jetzt Erleichterungen. ...mehr

Marketing

Was ist eigentlich Marketing? - 1 Antwort auf 5 Missverständnisse
Jede Unternehmensstrategie ist auch eine Marketingstrategie. Eine Erkenntnis, die leider immer noch häufig übersehen wird. ...mehr

Finanzierung

Liquidität aktiv managen
Wie Mittelständler durch internationales Cash- Management Kosten senken und Liquiditätsengpässe vermeiden. ...mehr


Immer auf dem laufenden bleiben!

Verpassen Sie keine wichtigen Nachrichten mehr und abonnieren Sie kostenfrei unseren monatlichen Newsletter CrefoINFO hier.

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Vorsicht beim Umgang mit digitalen Rechnungen

Elektronische Rechnungslegung ist in vielen Unternehmen Alltag. Dennoch sollten Sie einige Fehlerquellen im Blick behalten.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Verjährungsfristen: Zahlungsansprüche vor Jahresende sichern

Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden. Kennen Sie die Fristen?

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Herbst 2017 - Gute Stimmung macht höhere Preise

Das Sachsenbarometer zeigt: Die Wirtschaft im Freistaat läuft hervorragend. Daraus wollen die Firmen Nutzen ziehen – mit Preiserhöhungen.

Sachsenbarometer 09/2017 - Sachsens Wirtschaft brummt

Alle Indikatoren des Sachsenbarometers zeigen nach oben. Nur dem Baugewerbe fehlen Fachkräfte.

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich – mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, Jahr 2017

Niedrigster Stand der Unternehmensinsolvenzen seit 23 Jahren.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 3. Quartal 2017

Trendwende im Zahlungsverhalten? Vom Musterknaben zum Nachsitzer: Sachsens Unternehmen zahlen Rechnung schlechter.

SchuldnerAtlas Deutschland, 2017

Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist seit 2014 zum vierten Mal in Folge angestiegen.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de