KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

CrefoINFO
Der monatliche Newsletter von Creditreform Dresden für Entscheider - Ausgabe vom 03.03.2011


Alles im Aufwind? Das aktuelle Sachsenbarometer bescheinigt, das Geschäftsklima Sachsens hat sich im Februar kräftig verbessert und auch der Wirtschaftsindikator prognostiziert für 2011 einen deutlichen Trend nach oben. Bei den Insolvenzen in Europa sind die Nachwehen der Krise allerdings immer noch spürbar.

Was können Sie tun, wenn die Bank Ihrem Unternehmen die Kredite kündigt? Welche Folgen hatte die Rezession für die Kapitalausstattung des Mittelstandes? Wie behalten Sie den Durchblick bei den verworrenen Abschreibungsregeln für geringwertige Wirtschaftsgüter? Was versteht man unter Marketing-Mix und wie rekrutieren Sie zukünftig Ihre Mitarbeiter? Diese und mehr interessante Fragen beantwortet Ihnen die März-Ausgabe von CrefoINFO.

Lesen Sie außerdem wie der richtige Umgang mit Beschwerden zur strategischen Unternehmenssicherung und zur Rentabilitätssteigerung beitragen kann.

Viel Spaß beim Lesen.

Ihr Andreas Aumüller
geschäftsführender Gesellschafter
Creditreform Dresden
Aumüller KG

Wirtschaft in Deutschland

Wirtschaftsindikator 01/2011 - Aufschwung geht ins zweite Jahr
Industrie bleibt Treiber der Konjunkturdynamik. Das zeigt die Analyse des 4. Quartals 2010 und der Konjunkturausblick.
mehr

Wirtschaft in Europa

Insolvenzen in Europa, Jahr 2010/11 - Nachwehen der Krise
Der Wirtschaftsaufschwung wirkt zunehmend positiv auf das europäische Insolvenzgeschehen, zu einem merklichen Rückgang der Insolvenzzahlen ist es 2010 aber nicht gekommen.
mehr

Finanzierung

Kriseneffekte beim Eigenkapital - Die Folgen der Rezession für die Kapitalausstattung des Mittelstandes
Die Analyse von 238.000 Unternehmensbilanzen durch Creditreform Wirtschafts- und Konjunkturforschung zeigt: es kam in der Krise nicht zum großen Eigenkapital-Knick. Doch ist Kapitalschwäche weiterhin ein Problem vieler kleiner und mittlerer Betriebe. Diese zeigen stärkere Kriseneffekte beim Eigenkapital als große Unternehmen. Eine Schrumpfung der Eigenkapitalquote ist bei jedem siebten Unternehmen festzustellen.
mehr

Damoklesschwert Kreditkündigung

Wann darf eine Bank dem Unternehmer Kredite kündigen - und wie lässt sich das verhindern?
mehr

Risikomanagement

Signifikante Verbesserungen im Kreditrisikomanagement durch externe Zahlungserfahrungen
Die Anzahl der Kunden in der höchsten Mahnstufe konnte in den letzten zwei Jahren um mehr als die Hälfte reduziert werden.
mehr

Steuern

Durchblick behalten - Rechte und Pflichten bei Abschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter
In der Wirtschaftskrise wurden die erst kurz zuvor verschärften Abschreibungsregeln für geringwertige Wirtschaftsgüter wieder gelockert. Wir zeigen, welche Wahlrechte und Aufzeichnungspflichten bestehen.
mehr

Marketing

Was ist eigentlich Marketing-Mix?
Ein Orchester ist nicht nur erfolgreich, wenn es aus guten Musikern besteht. Je besser die Komposition und der Dirigent sind, je besser die Wahl und der Umgang mit den Instrumenten ausfällt, desto besser klingt das Meisterwerk. Lesen Sie, wie wichtig die Wahl und das Zusammenspiel der Instrumente auch für einen erfolgversprechenden Marketing-Mix sind.
mehr

Creditreform News

Creditreform eröffnet Landesgesellschaft in der Türkei
Creditreform ist ab sofort auch in der Türkei mit einer eigenen Landesgesellschaft vertreten. Damit ist die Unternehmensgruppe inzwischen in 22 Ländern mit Landesgesellschaften aktiv.
mehr

Personalmanagement

Frauenquote im Mittelstand - mehr Frauen in der Führungsetage
Bei knapp jedem fünften mittelständischen Unternehmen in Deutschland (18,9 Prozent) ist zumindest eine Frau in der obersten Führungsebene vertreten. Das zeigt eine Untersuchung der Management- und Geschäftsführungsstruktur des Mittelstandes durch die Creditreform Wirtschaftsforschung.
mehr


Ein Blick in die Zukunft - Arbeitswelt 2020
„Vorausschauend handeln" und „mit der Zeit gehen" sind unabdingbare Prämissen in der heutigen Geschäftswelt. Lassen Sie uns doch einmal ganz weit vorausschauen und der Frage nachgehen, wie sich die Arbeitswelt 2020 wandeln wird. Lesen Sie im zweiten Teil unserer Serie, wie Sie 2020 neue Mitarbeiter rekrutieren.
mehr

Strategie und Management

Märkte sichern, Krisen vorbeugen, Rentabilität steigern: Beschwerdemanagement deckt Unternehmenspotenziale auf
Ein wichtiges Instrument für Qualitäts- und Kundenbeziehungsmanagement ist das Beschwerdemanagement. Lesen Sie wie der richtige Umgang mit Beschwerden zur strategischen Unternehmenssicherung und zur Rentabilitätssteigerung beitragen kann.
mehr

Kultur

Neue Ausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen - Die Macht des Schenkens
Das Partner-Ausstellungsprojekt zwischen den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und dem U´mista Cultural Centre in Alert Bay, Kanada ist ab Mai in Dresden zu sehen. Es widmet sich dem Thema: Was verbinden Geschenke mit Macht?
mehr

Immer auf dem laufenden bleiben!

Verpassen Sie keine wichtigen Nachrichten mehr und abonnieren Sie kostenfrei unseren monatlichen Newsletter CrefoINFO hier.

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Vorsicht beim Umgang mit digitalen Rechnungen

Elektronische Rechnungslegung ist in vielen Unternehmen Alltag. Dennoch sollten Sie einige Fehlerquellen im Blick behalten.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Verjährungsfristen: Zahlungsansprüche vor Jahresende sichern

Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden. Kennen Sie die Fristen?

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Herbst 2017 - Gute Stimmung macht höhere Preise

Das Sachsenbarometer zeigt: Die Wirtschaft im Freistaat läuft hervorragend. Daraus wollen die Firmen Nutzen ziehen – mit Preiserhöhungen.

Sachsenbarometer 09/2017 - Sachsens Wirtschaft brummt

Alle Indikatoren des Sachsenbarometers zeigen nach oben. Nur dem Baugewerbe fehlen Fachkräfte.

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich – mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, Jahr 2017

Niedrigster Stand der Unternehmensinsolvenzen seit 23 Jahren.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 3. Quartal 2017

Trendwende im Zahlungsverhalten? Vom Musterknaben zum Nachsitzer: Sachsens Unternehmen zahlen Rechnung schlechter.

SchuldnerAtlas Deutschland, 2017

Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist seit 2014 zum vierten Mal in Folge angestiegen.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de