KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

CrefoINFO
Der monatliche Newsletter von Creditreform Dresden für Entscheider - Ausgabe vom 07.05.2013


Sehr geehrte Damen und Herren,

das Geschäftsklima in Sachsen trübt sich weiter ein. Der deutsche Mittelstand hat an Kraft verloren, dennoch herrscht eine insgesamt gute Stimmung bezüglich der Geschäftslage.

Facebook, Google, Twitter - sie alle sind in aller Munde und mit ihnen stets das Thema Datenschutz. Weder Privatpersonen noch Unternehmen können sich dem entziehen. Nun soll die bestehende Datenschutzrichtlinie abgelöst und eine neue Dimension des Datenschutzes eröffnet werden.

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum rückt unaufhaltsam näher und am 01.02.2014 werden die bisherige Überweisung mit Angabe von Bankleitzahl und Kontonummer sowie die Lastschriftverfahren durch ihre jeweiligen SEPA-Äquivalente abgelöst. Das hat Auswirkungen auf das Forderungsmanagement.

Viel Erfolg im Mai!

Ihr Andreas Aumüller
persönlich haftender Gesellschafter
Creditreform Dresden
Aumüller KG

Wirtschaft in Sachsen

Sachsenbarometer 04/2013 - Das Barometer fällt weiter
Nach einem super Start ins Jahr lässt der Optimismus bei den Unternehmern im Freistaat erheblich nach und die wenigen Sonnentage im April konnten die Stimmung der sächsischen Unternehmer nicht dauerhaft aufhellen. mehr...

Wirtschaft in Deutschland

Wirtschaftslage und Finanzierung im Mittelstand, Frühjahr 2013
Der Mittelstand hat im Winter an Kraft verloren. Dennoch geht er hoffnungsvoll in die weitere Entwicklung und es herrscht eine insgesamt gute Stimmung bei der mittelständischen Geschäftslage.mehr...

Datenschutz

EU-Datenschutz: wichtige Veränderungen
Facebook, Google, Twitter - sie alle sind in aller Munde und mit ihnen stets das Thema Datenschutz. Weder Privatpersonen noch Unternehmen können sich dem entziehen - aktuell betrifft Letztere insbesondere der Entwurf der EU-Datenschutzgrundverordnung. mehr...

Marketing

Innovationen: Wie viel "Neu" braucht Ihr Kunde?
Dr. Best putzt nicht elektrisch und Oral B hat es nicht erfunden - die Zwickmühlen bei Innovationen. mehr...

Forderungsmanagement

SEPA - zweiter Teil: Auswirkungen auf das Forderungsmanagement
Bereits im letzten Newsletter war SEPA, Single Euro Payment Area, ein wichtiges Thema. Nun rückt der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum unaufhaltsam näher. Was bedeutet das für Sie? mehr...

Deutsche Inkassowirtschaft trifft sich!
Vom 18. Bis 20. April fand in Dresden die Jahreshauptversammlung des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen statt - Deutschland wichtigster Kongress für Forderungsmanagement. mehr...

Unternehmensfinanzierung

E-Bilanz: die Bürokratie dahinter
Für das Wirtschaftsjahr 2013 wird sie Pflicht: die elektronische Übermittlung der Bilanzdaten, kurz E-Bilanz. mehr...

Steuern

Steuerfalle Fuhrpark
Stehen gleich mehrere Firmenwagen des betrieblichen Fuhrparks für Privatfahrten zur Verfügung, müssen Unternehmer seit 2009 eine schärfere Besteuerung hinnehmen. mehr...

Recht

Befristung für eine Probephase
Eine Erprobungsphase für Arbeitnehmer darf maximal ein Jahr dauern - auch wenn eine erneute Verlängerung ohne Sachgrund eine zweite Chance wäre. mehr...

Unternehmensnachfolge

Das Lebenswerk versilbern
Wer sich auf eine Firmenübergabe gegen Rentenzahlung einlässt, ist gut beraten wenn er seinen Anspruch absichert. Was Sie außerdem beachten sollten. mehr...

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Vorsicht beim Umgang mit digitalen Rechnungen

Elektronische Rechnungslegung ist in vielen Unternehmen Alltag. Dennoch sollten Sie einige Fehlerquellen im Blick behalten.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Verjährungsfristen: Zahlungsansprüche vor Jahresende sichern

Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden. Kennen Sie die Fristen?

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Herbst 2017 - Gute Stimmung macht höhere Preise

Das Sachsenbarometer zeigt: Die Wirtschaft im Freistaat läuft hervorragend. Daraus wollen die Firmen Nutzen ziehen mit Preiserhöhungen.

Sachsenbarometer 09/2017 - Sachsens Wirtschaft brummt

Alle Indikatoren des Sachsenbarometers zeigen nach oben. Nur dem Baugewerbe fehlen Fachkräfte.

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, Jahr 2017

Niedrigster Stand der Unternehmensinsolvenzen seit 23 Jahren.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 3. Quartal 2017

Trendwende im Zahlungsverhalten? Vom Musterknaben zum Nachsitzer: Sachsens Unternehmen zahlen Rechnung schlechter.

SchuldnerAtlas Deutschland, 2017

Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist seit 2014 zum vierten Mal in Folge angestiegen.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de