KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

CrefoINFO
Der monatliche Newsletter von Creditreform Dresden für Entscheider - Ausgabe vom 05.07.2012


Sehr geehrte Damen und Herren,

der erneute Rückgang der Unternehmensinsolvenzen im 1. Halbjahr zeigt, wie stabil die sächsische Wirtschaft ist. Jedoch ist durch die Abschwächung der konjunkturellen Entwicklung und der Verschlechterung der Zahlungsmoral, in den nächsten Monaten eine Trendwende zu erwarten.

Nach wie vor ist die Exportwirtschaft die treibende Kraft in der deutschen Wirtschaft.

Der Gesetzgeber hat mit dem ESUG eine umfassende Reform des Insolvenzrechts eingeleitet und erleichtert damit die Sanierung von angeschlagenen Unternehmen. Zur Prävention hat das Kommunalforum für Wirtschaft und Arbeit Dresden einen Handlungsleitfaden zur Finanzkommunikation für den Mittelstand entwickelt.

Viel Erfolg im Juli

Ihr Andreas Aumüller
persönlich haftender Gesellschafter
Creditreform Dresden
Aumüller KG

Wirtschaft in Sachsen

Sachsenbarometer 06/2012: Geschäftsklima mau - außer am Bau
Sachsens Unternehmen machen gute Geschäfte. Aber die Aussichten sinken. mehr...

Wirtschaft in Deutschland

Unternehmensinsolvenzen steigen um 0,7 Prozent -Trendwende eingeläutet?
Dass der Anstieg mit 0,7 Prozent recht moderat ausfällt, ist vornehmlich der robusten Binnenkonjunktur und der lebhaften Entwicklung des Bausektors und des Verarbeitenden Gewerbes geschuldet. mehr...

Alles muss raus! Das Exportgeschäft bleibt tragende Säule der deutschen Wirtschaft.
Wachsen Exportunternehmen schneller als solche Unternehmen, die nicht im Export tätig sind? Sind Exportunternehmen rentabler und stellen darüber hinaus mehr Mitarbeiter ein? mehr...

Abkühlung am Kreditmarkt
Die Zahl der Kreditneugeschäfte ist im ersten Quartal 2012 gesunken und wird sich im Jahresverlauf weiter eintrüben. Diese Entwicklung begründet sich im konjunkturell bedingten Rückgang der Nachfrage. mehr...

Creditreform News

Creditreform erwirtschaftet 488 Millionen Euro Umsatz - Creditreform Jahresbericht 2011/2012
Auch wenn der Umsatz damit leicht unter dem Vorjahresniveau liegt, konnte das insgesamt hohe Umsatzniveau des Jahres 2010 annähernd gehalten werden. mehr...

Unternehmensfinanzierung

Handlungsleitfaden für die Finanzkommunikation im Mittelstand
Unabhängig von der Unternehmensgröße besteht das übergeordnete Ziel darin, die eigene Bonität und Kreditwürdigkeit zu kommunizieren und damit die Finanzierungsmöglichkeiten auszubauen und zu verbilligen. mehr...

Unternehmenssanierung erleichtert
Mit dem "Gesetz zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen" - kurz ESUG - hat der Gesetzgeber den ersten Schritt seiner umfassenden Reform des Insolvenzrechts eingeleitet. mehr...

Marketing

Marktfeldstrategien - Clever Produkte und Märkte kombinieren
Um das Marktvolumen voll auszuschöpfen und Marktanteile möglichst zu vergrößern, muss man manchmal querfeldein denken und den Markt vielseitig bearbeiten. mehr...

Recht

Rückgewähr von Anzahlungen
Nachträgliche Berichtigung der Umsatzsteuer bei Entgeltminderung für eine umsatzsteuerpflichtige Leistung möglich. mehr...

Ab in den Urlaub - aber was tun bei Gepäckschäden?
Ferienzeit ist Reisezeit und die erholsamste Zeit des Jahres. Doch läuft mit dem Reisegepäck etwas schief, dann holt einen der Stress sofort wieder ein. Grundsätzlich müssen Fluglinien für Schäden am Gepäck aufkommen. Was Sie dabei beachten sollten! mehr...


Immer auf dem laufenden bleiben!

Verpassen Sie keine wichtigen Nachrichten mehr und abonnieren Sie kostenfrei unseren monatlichen Newsletter CrefoINFO hier.

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Vorsicht beim Umgang mit digitalen Rechnungen

Elektronische Rechnungslegung ist in vielen Unternehmen Alltag. Dennoch sollten Sie einige Fehlerquellen im Blick behalten.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Verjährungsfristen: Zahlungsansprüche vor Jahresende sichern

Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden. Kennen Sie die Fristen?

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Herbst 2017 - Gute Stimmung macht höhere Preise

Das Sachsenbarometer zeigt: Die Wirtschaft im Freistaat läuft hervorragend. Daraus wollen die Firmen Nutzen ziehen mit Preiserhöhungen.

Sachsenbarometer 09/2017 - Sachsens Wirtschaft brummt

Alle Indikatoren des Sachsenbarometers zeigen nach oben. Nur dem Baugewerbe fehlen Fachkräfte.

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, Jahr 2017

Niedrigster Stand der Unternehmensinsolvenzen seit 23 Jahren.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 3. Quartal 2017

Trendwende im Zahlungsverhalten? Vom Musterknaben zum Nachsitzer: Sachsens Unternehmen zahlen Rechnung schlechter.

SchuldnerAtlas Deutschland, 2017

Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist seit 2014 zum vierten Mal in Folge angestiegen.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de