KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

CrefoINFO
Der monatliche Newsletter von Creditreform Dresden für Entscheider - Ausgabe vom 06.09.2012


Sehr geehrte Damen und Herren,

die sächsischen Unternehmer sehen die Entwicklung zunehmend pessimistischer und reduzieren ihre Investitionsabsichten.

Wer soll mein Nachfolger werden? Mit diesem Thema beschäftigt sich eine ganze Generation. Was dabei zu beachten ist, lesen Sie im ersten Beitrag unserer neuen Serie zur Unternehmensnachfolge.

Noch immer ist Inkasso für Viele ein Buch mit sieben Siegeln.
Ein Branchenstudie vom Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen macht die Tätigkeit transparent.

Viel Erfolg im September

Ihr Andreas Aumüller
persönlich haftender Gesellschafter
Creditreform Dresden
Aumüller KG

Wirtschaft in Sachsen

Sachsenbarometer fällt im August weiter
Sachsens Firmen schätzen ihre Geschäftslage als gut ein, blicken aber pessimistisch in die Zukunft - so ist die Investitionsstimmung gedämpft. mehr...

Wirtschaft in Deutschland

Deutsche Wirtschaft wächst in schwierigem Umfeld
Trotz verhaltener Aussichten hat die deutsche Wirtschaft im Frühjahr 2012 weiter angezogen - der Creditreform Wirtschaftsindikator für das 2. Quartal 2012. mehr...

Privatverschuldung / Schuldnerklima entspannt sich weiterhin
Der SchuldnerKlima-Index ist mit 110,5 Punkten im Sommer deutlich besser als noch im Frühjahr. Auch die Bewertung der eigenen wirtschaftlichen Möglichkeiten ist wieder positiver. mehr...

Forderungsmanagement

Inkasso - ein Buch mit sieben Siegeln?
Dass Forderungsmanagement notwendig ist, ist unbestritten. Allerdings wissen die wenigsten, wie und in welchem Umfang das in der Praxis funktioniert. Eine neue Branchenstudie klärt jetzt auf. mehr...

Unternehmensfinanzierung

Ausgezeichnete Bonität - Bonitätszertifikat für InQu Informatics
Eine gute Bonität stärkt die Verhandlungsposition gegenüber Kunden, Lieferanten und Kapitalgebern deutlich. Doch die beste Bonität nützt nichts, wenn sie keiner kennt. mehr...

Was ist mein Unternehmen eigentlich wert?
Unternehmen, Steuerberater, Banken und potenzielle Investoren haben bei Unternehmenswertermittlungen einen objektiven und fairen Preis zu eruieren. Eine Herausforderung, die umfangreiche spezielle betriebswirtschaftliche Kenntnisse erfordert. mehr...

Veranstaltungstipp

Netzwerkmesse "Weitsicht" geht in die zweite Runde!
Die Unternehmermesse für Netzwerker geht zum zweiten Mal am Dresdner Flughafen an den Start und präsentiert sich am 18. und 19. Oktober 2012 mit neuem Konzept. mehr...

Marketing

Anders sein als die anderen! Aber wie?
Die Qual der Wahl hat der Kunde bei branchengleichen Unternehmen, die für ihn kaum unterscheidbar sind. Darum gilt es, die firmeneigenen Chancen und Risiken, Stärken und Schwächen zu kennen und sich klar zu positionieren. mehr...

Unternehmensnachfolge

Wer soll mein Nachfolger werden?
Dieses Thema eröffnet eine elf-teilige Beitragsserie zur Unternehmensnachfolge. Punkt 1: Wissen Sie schon wer Ihr Unternehmen einmal übernimmt? Und was es dann zu beachten gilt? mehr...

Recht

Urlaubsabgeltung ausgeschiedener Arbeitnehmer
Urlaubsansprüche eines entlassenen Arbeitnehmers können nun länger geltend gemacht werden. mehr...

Steuern

Erleichterungen bei der Bilanzierung
Entgegen den Forderungen zahlreicher Wirtschaftsverbände werden die Finanzämter über das Jahr 2012 hinaus keine Bilanzen in Papierform mehr akzeptieren. mehr...

Immer auf dem laufenden bleiben!

Verpassen Sie keine wichtigen Nachrichten mehr und abonnieren Sie kostenfrei unseren monatlichen Newsletter CrefoINFO hier.

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Vorsicht beim Umgang mit digitalen Rechnungen

Elektronische Rechnungslegung ist in vielen Unternehmen Alltag. Dennoch sollten Sie einige Fehlerquellen im Blick behalten.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Verjährungsfristen: Zahlungsansprüche vor Jahresende sichern

Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden. Kennen Sie die Fristen?

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Herbst 2017 - Gute Stimmung macht höhere Preise

Das Sachsenbarometer zeigt: Die Wirtschaft im Freistaat läuft hervorragend. Daraus wollen die Firmen Nutzen ziehen mit Preiserhöhungen.

Sachsenbarometer 09/2017 - Sachsens Wirtschaft brummt

Alle Indikatoren des Sachsenbarometers zeigen nach oben. Nur dem Baugewerbe fehlen Fachkräfte.

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, Jahr 2017

Niedrigster Stand der Unternehmensinsolvenzen seit 23 Jahren.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 3. Quartal 2017

Trendwende im Zahlungsverhalten? Vom Musterknaben zum Nachsitzer: Sachsens Unternehmen zahlen Rechnung schlechter.

SchuldnerAtlas Deutschland, 2017

Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist seit 2014 zum vierten Mal in Folge angestiegen.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de