KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

CrefoINFO
Der monatliche Newsletter von Creditreform Dresden für Entscheider - Ausgabe vom 04.09.2014


Die Zahlungsmoral in Sachsen ist sehr branchenabhängig. Besonders auffällig sind die verbrauchernahen Dienstleister. Leert der Mindestlohn ihre Geldbeutel?

Viele Unternehmen profitieren von der Erreichbarkeit ihrer Mitarbeiter auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten - dafür gestatten sie die private Mitbenutzung von Smartphones, Tablets und Laptops. Auch andere kleine Aufmerksamkeiten von Unternehmern für ihre Mitarbeiter sind sehr beliebt. Wir erklären, welche steuerlichen Besonderheiten hier gelten.

Viel Erfolg im September!

Ihr Andreas Aumüller
persönlich haftender Gesellschafter
Creditreform Dresden
Aumüller KG

Wirtschaft in Sachsen

Zahlungsverhalten in Sachsen und Deutschland, 2. Quartal 2014
Mindestlohn leert Geldbeutel der verbrauchernahen Dienstleister? Entwicklung der Zahlungsmoral in Sachsen ist sehr branchenabhängig. mehr...

Wirtschaft in Deutschland

Interaktiver Handel schneidet noch besser ab als Gesamtwirtschaft in Deutschland
Der Verband bevh und Creditreform Tochter Boniversum veröffentlichen die Ergebnisse der B2C-Händlerstudie 2013/2014 und zeigen: Konjunktur- und Geschäftsklima des Interaktiven Handels 2014 erreichen neues Hoch. mehr...

Unternehmensfinanzierung

Kreditnachfrage der Unternehmen kaum verändert - nur wenig Bewegung bei den Margen
Die Juli-Ergebnisse der Umfrage zum Kreditgeschäft (Bank Lending Survey) in Deutschland sind veröffentlicht und sie zeigen, dass in Deutschland wenig Bewegung bei der Kreditfinanzierung zu sehen ist. mehr...

Unternehmensführung

Lange Leine lassen
Wertschätzung und Anerkennung sind wichtig für die Motivation und Bindung von Arbeitnehmern. Mit den folgenden sechs Grundsätzen fördern Sie eine mitarbeiterorientierte Führungskultur in Ihrem Unternehmen. mehr...

Steuern

Schenken ohne Nachspiel
Trotz gestiegener Compliance-Anforderungen sind kleine Aufmerksamkeiten nach wie vor bei Unternehmern beliebt. Die erhoffte Motivationsförderung und der Belohnungscharakter wurden jedoch allzu oft durch das deutsche Steuerrecht konterkariert. mehr...

Steuerfrei Surfen
Viele Unternehmen profitieren von der Erreichbarkeit ihrer Mitarbeiter auch außerhalb der regulären Arbeitszeit - und gestatten dafür die private Mitbenutzung von Smartphones, Tablets und Laptops. Doch welche steuerlichen Besonderheiten gelten hierbei? mehr...

Unternehmensnachfolge

Je älter je besser
Unternehmensnachfolge ist ein großes Thema in Deutschland. Betrachtet man das Alter des Betriebsinhabers, so zeigt sich, dass für viele dringend ein Nachfolger bereit stehen müsste. Neben rechtlichen und steuerlichen Hürden spielt auch die Bonität des Betriebes eine Rolle. mehr...

Recht

Täglich grüßt die Vorsatzanfechtung
Der Insolvenzverwalter kann bis zu zehn Jahre zurückliegende Geschäfte anfechten und der Lieferant muss den erhaltenen Kaufpreis zurückzahlen, der der Masse zugeschlagen wird. Dies führt zu Unsicherheiten. mehr...

Fristlose Kündigung bei exzessiver Web-Nutzung
Das Urteil: Arbeitnehmer, die am Arbeitsplatz exzessiv im Internet surfen, Social-Media-Kontakte pflegen und umfangreiche Downloads durchführen, müssen mit einer Kündigung rechnen. mehr...



Immer auf dem laufenden bleiben!


Verpassen Sie keine wichtigen Nachrichten mehr und abonnieren Sie kostenfrei unseren monatlichen Newsletter CrefoINFO hier.

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Vorsicht beim Umgang mit digitalen Rechnungen

Elektronische Rechnungslegung ist in vielen Unternehmen Alltag. Dennoch sollten Sie einige Fehlerquellen im Blick behalten.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Verjährungsfristen: Zahlungsansprüche vor Jahresende sichern

Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden. Kennen Sie die Fristen?

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Herbst 2017 - Gute Stimmung macht höhere Preise

Das Sachsenbarometer zeigt: Die Wirtschaft im Freistaat läuft hervorragend. Daraus wollen die Firmen Nutzen ziehen mit Preiserhöhungen.

Sachsenbarometer 09/2017 - Sachsens Wirtschaft brummt

Alle Indikatoren des Sachsenbarometers zeigen nach oben. Nur dem Baugewerbe fehlen Fachkräfte.

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, Jahr 2017

Niedrigster Stand der Unternehmensinsolvenzen seit 23 Jahren.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 3. Quartal 2017

Trendwende im Zahlungsverhalten? Vom Musterknaben zum Nachsitzer: Sachsens Unternehmen zahlen Rechnung schlechter.

SchuldnerAtlas Deutschland, 2017

Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist seit 2014 zum vierten Mal in Folge angestiegen.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de