KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

CrefoINFO
Der monatliche Newsletter von Creditreform Dresden für Entscheider


Sehr geehrte Damen und Herren,

in Sachsens Wirtschaft geht es nach dem Sommerloch wieder aufwärts. Vor allem Unternehmen im Handel und aus dem Baugewerbe sind positiv gestimmt.

Ab dem Geschäftsjahr 2016 ist das sogenannte Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz (BilRUG) anzuwenden. Kleine Unternehmen werden durch die neuen Bilanzregeln weniger in die Pflicht genommen.

Viel Erfolg im September wünscht Ihnen

Ihr Andreas Aumüller
persönlich haftender Gesellschafter
Creditreform Dresden
Aumüller KG

Wirtschaft in Sachsen

Sachsenbarometer 08/2015 - Ende des Sommerlochs
Im Handel klingeln die Kassen und die Baubranche boomt in Sachsen. Nur die sächsische Industrie hängt etwas nach. Noch.
mehr...

Wirtschaft in Deutschland

SchuldnerKlima-Index in Deutschland, Sommer 2015
Das Überschuldungsrisiko der deutschen Verbraucher erhöht sich wieder und das Schuldnerklima trübt sich spürbar ein - insbesondere auch durch die erhöhte Konsumneigung.
mehr...

Die Deutschen sind ärmer geworden?
Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin hat eine Untersuchung zum realen Vermögen in Deutschland vorgelegt, die auch in den Medien für Furore sorgte.
mehr...

Unternehmensfinanzierung

Ausgezeichnete Bonität für Calando Pflegedienst
Calando positioniert sich mit dem Gütesiegel in besonderer Weise. Aktuell verfügen lediglich 1,7 Prozent aller deutschen Unternehmen über das Bonitätszertifikat "Crefozert", darunter deutschlandweit nur wenige Pflegedienste.
mehr...

Immer wichtiger: Kreditfonds auch für die Unternehmensfinanzierung
Creditreform Rating hat eine Studie zu den "Kreditfonds in Europa" veröffentlicht und aktuell profitiert das Kreditfonds-Segment von den finanzwirtschaftlichen Rahmenbedigungen.
mehr...

Steuern

Ihre (Bilanz-)Strategie für 2015
Unternehmer können bis zum Jahresende noch verschiedene Maßnahmen realisieren, um ihre Steuern zu minimieren. Unsere Tipps für Ihre clevere Bilanzgestaltung.
mehr...

Risikomanagement

Kleine Unternehmen werden durch neue Bilanzregeln weniger in die Pflicht genommen
Ab dem Geschäftsjahr 2016 ist das sogenannte Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz (BilRUG) anzuwenden. Damit will man eine Richtlinie der Europäischen Union umsetzen, die nationales Recht an EU-Recht anpasst und so Jahres- und Konzernabschlüsse vergleichbar macht.
mehr...

Unternehmensführung

Umstellung auf elektronische Rechnung - formelle Pflichten bleiben
Schätzungen gehen davon aus, dass jedes Jahr in Deutschland rund 32 Milliarden Rechnungen zugestellt werden. Da wundert es nicht, dass Rechnungen immer mehr auf elektronischem Weg kommuniziert und schließlich beim Empfänger archiviert werden.
mehr...

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Vorsicht beim Umgang mit digitalen Rechnungen

Elektronische Rechnungslegung ist in vielen Unternehmen Alltag. Dennoch sollten Sie einige Fehlerquellen im Blick behalten.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Verjährungsfristen: Zahlungsansprüche vor Jahresende sichern

Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden. Kennen Sie die Fristen?

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Herbst 2017 - Gute Stimmung macht höhere Preise

Das Sachsenbarometer zeigt: Die Wirtschaft im Freistaat läuft hervorragend. Daraus wollen die Firmen Nutzen ziehen mit Preiserhöhungen.

Sachsenbarometer 09/2017 - Sachsens Wirtschaft brummt

Alle Indikatoren des Sachsenbarometers zeigen nach oben. Nur dem Baugewerbe fehlen Fachkräfte.

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, Jahr 2017

Niedrigster Stand der Unternehmensinsolvenzen seit 23 Jahren.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 3. Quartal 2017

Trendwende im Zahlungsverhalten? Vom Musterknaben zum Nachsitzer: Sachsens Unternehmen zahlen Rechnung schlechter.

SchuldnerAtlas Deutschland, 2017

Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist seit 2014 zum vierten Mal in Folge angestiegen.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de