KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

CrefoINFO
Der monatliche Newsletter von Creditreform Dresden für Entscheider - Ausgabe vom 09.10.2012


Sehr geehrte Damen und Herren,

der Geschäftsklimaindex für Sachsens Wirtschaft fällt zum sechsten Mal in Folge und mit ihm die Bereitschaft, Personal einzustellen. Doch der Bedarf an qualifizierten Fachkräften im sächsischen Mittelstand ist ungebrochen.

Die Bundesregierung setzt eine EU-Richtlinie gegen willkürliche Zahlungsverzögerungen im Geschäftsverkehr um und schafft außerdem mit vereinfachten Bilanzvorschriften Erleichterungen für rund 500.000 Kleinstkapitalgesellschaften.

Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden oder schlicht unbekannt sind. Sichern Sie Ihre Zahlungsansprüche rechtzeitig.

Viel Erfolg im Oktober

Ihr Andreas Aumüller
persönlich haftender Gesellschafter
Creditreform Dresden
Aumüller KG

Wirtschaft in Sachsen

Sachsens Unternehmer sehen schwarz für die Zukunft.
In Industrie und Bau droht Stellenabbau. Groß- und Einzelhändler rechnen mit erheblichen Umsatzeinbußen. Dennoch werden händeringend Facharbeiter gesucht. mehr...

Wirtschaft in Deutschland

Umzug wegen Geldknappheit
Fast jeder achte Deutsche war schon davon betroffen und musste aus finanziellen Gründen eine neue Wohnung suchen. mehr...

Risikomanagement

"Know your customer"
Um Geldwäsche effektiv zu bekämpfen, ist es notwendig den "wirtschaftlich Berechtigten" zu identifizieren. Creditreform zeigt Ihnen wie. mehr...

Unternehmensnachfolge

Was können Sie bei der Nachfolgeregelung selber tun, was besser nicht?
Der zweite Beitrag der Serie zur Unternehmensnachfolge setzt sich intensiver mit der Frage auseinander, was ein Unternehmer selber tun kann und welche Aufgaben besser durch Fachleute ausgeführt werden sollten. mehr...

Marketing

Erschließung neuer Absatzmärkte
Eine Möglichkeit der Absatzsteigerung ist das Erschließen neuer Absatzmärkte. Doch dazu muss das Unternehmen entscheiden, wo es geografisch gesehen aktiv werden möchte und kann. mehr...

Forderungsmanagement

Schuldner unbekannt verzogen - und nun?
Mit der professionellen Adressrecherche von Creditreform steigern Sie wirkungsvoll die Effizienz Ihrer Prozesse im Forderungsmanagement mit zustellgeprüften Anschriften. mehr...

Verjährungsfristen: Zahlungsansprüche vor Jahresende sichern
Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden. Kennen Sie die Fristen? mehr...

NEU: Klärungsverfahren für Ihre Forderungen
Ziel dieses neuen Verfahrens ist die kostengünstige, effiziente und schnelle Realisierung Ihrer Forderungen, um unnötige Kosten für einen Mahnbescheid oder eine Klage mit ungewissem Erfolg zu vermeiden. mehr...

Veranstaltungstipp

2. Dresdner Weitsicht - Die Netzwerkmesse im Flughafen Dresden
In zwei Wochen startet die 2. Auflage der " Dresdner Weitsicht" am Flughafen Dresden. Die Messe zum Knüpfen neuer Unternehmensnetzwerke. mehr...

Recht

500.000 Kleinstunternehmen werden von Publizitätspflichten entlastet
Am 19. September wurde der Entwurf des Gesetzes zur Erleichterung für Kleinstkapitalgesellschaften verabschiedet. Die Bundesregierung rechnet mit einer Kostenersparnis von rund 35 Millionen Euro pro Jahr. Das sind bei ca. 500.000 betroffenen Unternehmen jeweils 70 Euro pro Jahr. mehr...

Bundesregierung setzt EU-Richtlinie gegen Zahlungsverzug um
Die Bundesregierung möchte willkürlichen Zahlungsverzögerungen im Geschäftsverkehr einen Riegel vorschieben. mehr...

Unternehmensfinanzierung

Hausbanken in der Verantwortung
Rekordniedriges Zinsniveau - aber schmerzlich hohe Überziehungszinsen für Firmenkunden? Wie passt das zusammen? mehr...

Steuern

Investitionshilfen erleichtert
Investitionsabzugsbeträge verschaffen kleinen und mittleren Unternehmen Steuererleichterungen zur Finanzierung anstehender Investitionen. mehr...

Immer auf dem laufenden bleiben!

Verpassen Sie keine wichtigen Nachrichten mehr und abonnieren Sie kostenfrei unseren monatlichen Newsletter CrefoINFO hier.

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Vorsicht beim Umgang mit digitalen Rechnungen

Elektronische Rechnungslegung ist in vielen Unternehmen Alltag. Dennoch sollten Sie einige Fehlerquellen im Blick behalten.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Verjährungsfristen: Zahlungsansprüche vor Jahresende sichern

Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden. Kennen Sie die Fristen?

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Herbst 2017 - Gute Stimmung macht höhere Preise

Das Sachsenbarometer zeigt: Die Wirtschaft im Freistaat läuft hervorragend. Daraus wollen die Firmen Nutzen ziehen mit Preiserhöhungen.

Sachsenbarometer 09/2017 - Sachsens Wirtschaft brummt

Alle Indikatoren des Sachsenbarometers zeigen nach oben. Nur dem Baugewerbe fehlen Fachkräfte.

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, Jahr 2017

Niedrigster Stand der Unternehmensinsolvenzen seit 23 Jahren.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 3. Quartal 2017

Trendwende im Zahlungsverhalten? Vom Musterknaben zum Nachsitzer: Sachsens Unternehmen zahlen Rechnung schlechter.

SchuldnerAtlas Deutschland, 2017

Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist seit 2014 zum vierten Mal in Folge angestiegen.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de