KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

CrefoINFO
Der monatliche Newsletter von Creditreform Dresden für Entscheider - Ausgabe vom 11.11.2014


Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland und Sachsen nimmt weiter zu. Niedrige Zinsen senken den Sparwillen einiger Verbraucher und verleiten andererseits zu "günstigen" Ratenkäufen. Dadurch fehlende Rücklagen oder eine Veränderung der Lebensumstände können dann in die Schuldenfalle führen.

Deutsche mittelständische Unternehmen hingegen zeigen sich guter Laune und die Stimmungslage bleibt auf Grund der guten Binnenkonjunktur positiv.

Crefo-Tipp: Denken Sie an die bevorstehende Verjährung Ihrer Forderungen und handeln Sie jetzt!

Viel Erfolg im November!

Ihr Andreas Aumüller
persönlich haftender Gesellschafter
Creditreform Dresden
Aumüller KG

Wirtschaft in Deutschland

Schuldneratlas Deutschland und Sachsen, 2014
Die Überschuldung von Privatpersonen in Sachsen und Deutschland nimmt weiter zu. Jeder 11. Sachse ist zahlungsunfähig und kann seinen Verbindlichkeiten nicht mehr nachkommen. mehr...

Wirtschaftslage und Finanzierung im Mittelstand, Herbst 2014
Der deutsche Mittelstand zeigt sich weitgehend unbeeindruckt von der zunehmenden Anzahl internationaler Konflikte. Die stabile Binnenkonjunktur in Deutschland sorgt weiter für die gute Stimmungslage. Nur der Bau-Boom ebbt ab. mehr...

Credit Scoring bei Konsumentenkrediten
Schneller verfügbar - weniger Ausfälle - geringere Kosten - höhere Zahlungsbereitschaft - mehr Wettbewerb! Studien belegen den Nutzen des Credit Scorings bei Konsumentenkrediten für die Volkswirtschaft und Verbraucher. Datenschutzrechtliche Regelungen in Deutschland besonders weitgehend. mehr...

Forderungsmanagement

Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei...
...dann drei, dann vier ...dann steht die Verjährung vor der Tür. Am 31. Dezember endet nicht nur das Kalenderjahr, sondern auch die Gültigkeit vieler Forderungen. Höchste Zeit, sich nun die offenen Posten Ihrer Forderungen genauer anzuschauen und bis 15.12.2014 an Creditreform Dresden zu übergeben. mehr...

Unternehmensfinanzierung

Gütesiegel "CrefoZert" für Meissner Fenstertechnik
Das innovative Unternehmen entwickelt wegweisende Technologien und legt höchsten Wert auf Qualität, Stabilität und Sicherheit - nicht nur beim Fensterbau. mehr...

Aller guten Dinge sind drei! InQu Informatics glänzt erneut mit Bonität.
InQu Informatics - eines der ersten Unternehmen die das CrefoZert 2012 erhielten- setzt seinen Erfolgskurs fort und wird auch 2014 mit dem Bonitätszertifikat ausgezeichnet. mehr...

Bei der Finanzierung auf das Kleingedruckte achten
Die Zinsen bleiben niedrig, doch sind sie nicht die einzigen Kostenfaktoren beim Kredit. Wie Unternehmer effektiv Konditionen vergleichen, ihre Nebenkosten minimieren - und warum auch Sie Umschuldungen vermeiden sollten... mehr...

Risikomanagement

Liquidität freisetzen - Wachstum finanzieren
Die deutsche Wirtschaft wird auch in Zukunft wachsen. Für den deutschen Mittelstand führt dies zu einem steigenden Kapitalbedarf, um die notwendigen Investitionen finanzieren zu können. Die Optimierung des Working Capital rückt damit wieder in den Vordergrund. mehr...

Steuern

Aktuelles aus dem Steuerrecht 11/2014
Für die Berechnung der steuerlich abzugsfähigen Entfernungspauschale zählt die kürzeste Straßenverbindung zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte. / Finanzbehörden dürfen ein Verzögerungsgeld verhängen, wenn ein Betrieb seinen Mitwirkungspflichten bei Außenprüfungen nicht innerhalb einer angemessenen Frist nachkommt. mehr...

Recht

Zahlungsverzug: "Schluss mit Darlehen auf Kosten der Gläubiger"
Ende Juli wurde das "Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr" verabschiedet. Was sich damit für Gläubiger im Mittelstand ändert, erklären Dr. Stephan Harbarth (CDU) und Dirk Wiese (SPD) aus dem Rechtsausschuss des Deutschen Bundestags. mehr...



Immer auf dem laufenden bleiben!


Verpassen Sie keine wichtigen Nachrichten mehr und abonnieren Sie kostenfrei unseren monatlichen Newsletter CrefoINFO hier.

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Vorsicht beim Umgang mit digitalen Rechnungen

Elektronische Rechnungslegung ist in vielen Unternehmen Alltag. Dennoch sollten Sie einige Fehlerquellen im Blick behalten.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Verjährungsfristen: Zahlungsansprüche vor Jahresende sichern

Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden. Kennen Sie die Fristen?

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Herbst 2017 - Gute Stimmung macht höhere Preise

Das Sachsenbarometer zeigt: Die Wirtschaft im Freistaat läuft hervorragend. Daraus wollen die Firmen Nutzen ziehen mit Preiserhöhungen.

Sachsenbarometer 09/2017 - Sachsens Wirtschaft brummt

Alle Indikatoren des Sachsenbarometers zeigen nach oben. Nur dem Baugewerbe fehlen Fachkräfte.

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, Jahr 2017

Niedrigster Stand der Unternehmensinsolvenzen seit 23 Jahren.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 3. Quartal 2017

Trendwende im Zahlungsverhalten? Vom Musterknaben zum Nachsitzer: Sachsens Unternehmen zahlen Rechnung schlechter.

SchuldnerAtlas Deutschland, 2017

Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist seit 2014 zum vierten Mal in Folge angestiegen.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de