KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

CrefoINFO
Der monatliche Newsletter von Creditreform Dresden für Entscheider - Ausgabe vom 06.12.2012


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir wünschen Ihnen eine gesegnete Weihnacht.
Mögen im neuen Jahr Gesundheit, Freude, Glück und Frieden Ihre Wege begleiten.

Die Lage auf Sachsens Baustellen entspannt sich, der Handel zieht die Preise an und die Industrie bläst Trübsal. Der Wettbewerb "Sachsens Unternehmer des Jahres" startet mit einer Neuerung zur achten Auflage.
Die Verbraucherinsolvenzen in Deutschland nehmen ab, doch die Zahl der überschuldeten Personen erhöht sich um 3%. Hauptursachen sind unangemessenes Konsumverhalten, Scheidung, Krankheit sowie Arbeitslosigkeit.
Ab 01.01.2013 soll die Reform der Zwangsvollstreckung die Gläubigerrechte besser durchsetzen.

Viel Erfolg im Dezember

Ihr Andreas Aumüller
persönlich haftender Gesellschafter
Creditreform Dresden
Aumüller KG

Wirtschaft in Sachsen

Sachsenbarometer 11/2012 - Lage auf Sachsens Baustellen entspannt sich.
Firmenchefs können wegen guter Auftragslage wieder vorplanen - und Mitarbeiter einstellen. In anderen Branchen sieht es nicht so gut aus. mehr...

Wirtschaft in Deutschland

Creditreform Schuldneratlas 2012 - Überschuldung in Deutschland nimmt zu!
Das liegt nicht nur an der hohen Arbeitslosigkeit! Auch durch ungezügeltes Konsumverhalten geraten immer mehr Privatpersonen in die Schuldenfalle. mehr...

Insolvenzen in Deutschland, Jahr 2012
Entspannung im Insolvenzgeschehen - doch der Rückgang fällt schwächer aus als in den beiden Vorjahren. mehr...

Robustes Wirtschaftswachstum sorgt für besseres Zahlungsverhalten in Deutschland
Das Zahlungsverhalten der Kunden, das zu den wichtigsten Einflussfaktoren für die Liquiditäts- und Finanzsituation kleiner und mittlerer Unternehmen zählt, hat sich im Herbst 2012 verbessert. mehr...

Forderungsmanagement

Creditreform und Atradius bringen Insolvenzschutz auf Basis einer Wirtschaftsauskunft auf den Markt
Mit der Kombination der Elemente Creditreform Wirtschaftsauskunft und Forderungsabsicherung wurde für KMU ein Sicherungskonzept geschaffen, das vor Forderungsausfällen aus Kundeninsolvenzen schützt. mehr...

Reform der Zwangsvollstreckung soll Gläubigerrechte besser durchsetzen
Ab dem 01.01.2013 tritt mit dieser Reform eine der größten Änderungen der letzen Jahrzehnte in Kraft, welche die Justiz entlasten und das Verfahren der Zwangsvollstreckung effektiver machen soll. mehr...

Wann verjähren Ihre offenen Forderungen?
Mit der großen Schuldrechtsreform ergeben sich auch wichtige Änderungen bei den Verjährungsfristen. Der Creditreform-Verjährungsrechner gibt Ihnen einen Überblick über die neue Rechtslage. mehr...

Marketing

Kennen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil?
Auf einem Markt wo die Produkte und Dienstleistungen immer ähnlicher werden, müssen sich Unternehmen damit auseinandersetzen, wie sie sich von der Masse abheben. Dazu muss eine Wettbewerbsstrategie entwickelt werden. mehr...

Unternehmensnachfolge

Wie läuft eine Unternehmensnachfolge ab?
Die Frage der Nachfolgeregelung ist eine der heikelsten und sensibelsten, welche ein Unternehmer zu beantworten hat. Dafür ist es wichtig, sich auch mit der Frage, wie eine Unternehmensnachfolge abläuft, intensiver auseinanderzusetzen. mehr...

Unternehmensführung

Piloten verlernen das Fliegen
Zertifikate und Risikomanagement sind hilfreich, aber keine Versicherung gegen Krisen. Für Unternehmen ist entscheidend, sich nicht in Sicherheit zu wiegen, sondern Achtsamkeit und Anwendungswissen im Krisenmanagement zu trainieren. mehr...

Glänzende Aussichten für den "Unternehmer des Jahres"
Der Wettbewerb "Sachsens Unternehmer des Jahres" startet mit einer Neuerung zur achten Auflage. Bis zum 07.02.2013 kann jeder Unternehmer, der gewisse Voraussetzungen erfüllt, um die Gunst der "Träumenden" buhlen. mehr...

Unternehmensfinanzierung

Bonitätszertifikat für Saxonia Systems AG
Der Softwareentwicklungsspezialist überzeugte mit sehr guter Bonität und erfüllt alle Zertifizierungskriterien für das CrefoZert. mehr...

Vorsteuerabzug beim Forderungskauf
Bereits seit 2003 ist echtes Factoring mit Übernahme des Ausfallrisikos als umsatzsteuerpflichtige Leistung qualifiziert. Nun wird auch der Verkauf zahlungsgestörter Darlehensforderungen der Umsatzsteuer unterworfen. mehr...

Immer auf dem laufenden bleiben!

Verpassen Sie keine wichtigen Nachrichten mehr und abonnieren Sie kostenfrei unseren monatlichen Newsletter CrefoINFO hier.

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Vorsicht beim Umgang mit digitalen Rechnungen

Elektronische Rechnungslegung ist in vielen Unternehmen Alltag. Dennoch sollten Sie einige Fehlerquellen im Blick behalten.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Verjährungsfristen: Zahlungsansprüche vor Jahresende sichern

Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden. Kennen Sie die Fristen?

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Herbst 2017 - Gute Stimmung macht höhere Preise

Das Sachsenbarometer zeigt: Die Wirtschaft im Freistaat läuft hervorragend. Daraus wollen die Firmen Nutzen ziehen mit Preiserhöhungen.

Sachsenbarometer 09/2017 - Sachsens Wirtschaft brummt

Alle Indikatoren des Sachsenbarometers zeigen nach oben. Nur dem Baugewerbe fehlen Fachkräfte.

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, Jahr 2017

Niedrigster Stand der Unternehmensinsolvenzen seit 23 Jahren.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 3. Quartal 2017

Trendwende im Zahlungsverhalten? Vom Musterknaben zum Nachsitzer: Sachsens Unternehmen zahlen Rechnung schlechter.

SchuldnerAtlas Deutschland, 2017

Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist seit 2014 zum vierten Mal in Folge angestiegen.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de