KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

20 Jahre Wappler Werkzeugmaschinen und eine hervorragende Bonität

Das Unternehmen feierte am 01.04.2014 nicht nur sein 20-jähriges Jubiläum, sondern bekam auch das Bonitätszertifikat "CrefoZert" von Creditreform Dresden überreicht.

Wappler Werkzeugmaschinen beschäftigt heute 30 Mitarbeiter. Das Verwaltungs- und Wirtschaftsgebäude der Firma wurde im Februar 2000 in Weinböhla bezogen. 2001 wurde die Ausstellungsfläche auf 1100m² erweitert und Interessenten und Kunden können in dem großen Showroom neue und gebrauchte Werkzeugmaschinen besichtigen und erleben.

In den ersten Jahren bezog sich die Geschäftstätigkeit des Unternehmens ausschließlich auf den Bereich der gebrauchten Werkzeugmaschinen. Heute stellt die Ausrüstung der Neumaschinen der Marke Doosan nach Kundenvorgaben das Kerngeschäft des Unternehmens dar. Dienstleistungen wie Wartung und Reparatur, Anwender- und Instandhaltungsschulungen sowie die Erarbeitung von Technologie- und Automatisierungs-lösungen komplettieren das Angebot als Handels- und Servicebetrieb.

Auszeichnung mit CrefoZert

Das Unternehmen denkt zukunftsorientiert und an seine Kunden. Dafür muss auch die erfolgreiche Unternehmensnachfolge gewährleistet sein, um die langfristige Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten nicht zu gefährden. In den Jahren 2010 und 2012 traten daher die beiden Söhne von Jörg Wappler Franz und Max Wappler in die Unternehmung ein. Seit 12.11.2013 sind beide Prokuristen des Familienunternehmens. Damit kann eine langfristige Vorbereitung im Rahmen der Zusammenarbeit innerhalb der Geschäftsführung erfolgen.

Weiterhin trägt das Unternehmen dem großen Schulungsbedarf seiner Kunden Rechnung und errichtete 2013 innerhalb der Immobilie in Weinböhla ein Schulungszentrum für die Ausbildung an Steuerungen wie Fanuc, Siemens und Heidenhain.

Diese Faktoren sowie das ausgezeichnete Bilanzrating, das Ergebnis aus der Managementbefragung und eine sehr gute Bonität tragen dazu bei, dass das Unternehmen Jörg Wappler Werkzeugmaschinen e. K. das Bonitäts-zertifikat CrefoZert erhält.

Basis der Zertifizierung ist eine professionelle Jahresabschlussanalyse durch die Creditreform Rating AG, einer BaFin-zertifizierten Tochtergesellschaft der Creditreform AG.

"Das CrefoZert gibt unseren Kunden die Sicherheit, dass wir ein stabiles und zuverlässiges Unternehmen sind." so Franz Wappler, Prokurist bei Jörg Wappler Werkzeugmaschinen.

Hintergrund

Eine gute Bonität stärkt die Verhandlungsposition gegenüber Kunden, Lieferanten und Kapitalgebern deutlich - doch nur, wenn sie bekannt ist. Bei Unternehmen mit sehr gutem Bonitätsindex und geringer Ausfallrate gerät dieser Punkt oft in den Hintergrund und bleibt unbeachtet. Damit ist es für diese Firmen schwer, ihre Bonität in den Fokus der Kundenbeziehung zu rücken.

Aus diesem Grund hat Creditreform das CrefoZert-Unternehmensrating für mittelständische Firmen entwickelt. Erst nach einem ausführlichen qualitativen und quantitativen Zertifizierungsprozess wird das dazugehörige Prüfsiegel vergeben.

Übergabe CrefoZert an den Geschäftsführer Jörg Wappler durch Daniel Staude (Kundenberater Creditreform Dresden)

Übergabe CrefoZert an J. Wappler


Über Creditreform


Creditreform wurde 1879 gegründet, um Gläubiger vor „schädlichem Credit Geben" zu schützen und so Forderungsausfälle zu vermeiden.

Heute ist Creditreform Marktführer für Wirtschafts-informationen und Inkasso in Deutschland und Europa. Bundesweit sind an 130 Standorten ca. 4.000 hochspezialisierte Mitarbeiter tätig. Vom Handwerksbetrieb über mittelständische Unternehmen bis zur Versicherungsgesellschaft und Großbank nutzen alle Betriebsgrößen und Branchen die Creditreform Dienstleistungen zur Absicherung ihrer Geschäfte.

Neben Auskunft und Inkasso bietet Creditreform Dresden seinen Kunden auch Marketingadressen, Seminare und Konjunkturanalysen an. In Dresden betreuen 47 Mitarbeiter über 1.750 Firmenkunden im Postleitzahlgebiet 01.

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Vorsicht beim Umgang mit digitalen Rechnungen

Elektronische Rechnungslegung ist in vielen Unternehmen Alltag. Dennoch sollten Sie einige Fehlerquellen im Blick behalten.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Verjährungsfristen: Zahlungsansprüche vor Jahresende sichern

Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden. Kennen Sie die Fristen?

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Herbst 2017 - Gute Stimmung macht höhere Preise

Das Sachsenbarometer zeigt: Die Wirtschaft im Freistaat läuft hervorragend. Daraus wollen die Firmen Nutzen ziehen – mit Preiserhöhungen.

Sachsenbarometer 09/2017 - Sachsens Wirtschaft brummt

Alle Indikatoren des Sachsenbarometers zeigen nach oben. Nur dem Baugewerbe fehlen Fachkräfte.

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich – mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Zahlungsverhalten in Sachsen, 3. Quartal 2017

Trendwende im Zahlungsverhalten? Vom Musterknaben zum Nachsitzer: Sachsens Unternehmen zahlen Rechnung schlechter.

Unternehmerische Wachstumsstrategien in den ostdeutschen Bundesländern

Die strukturellen Voraussetzungen in Ostdeutschland für unternehmerischen Erfolg gelten als nicht ideal. Dennoch verzeichnen einige ostdeutsche Unternehmen ein überdurchschnittliches Wachstum.

SchuldnerAtlas Deutschland, 2017

Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist seit 2014 zum vierten Mal in Folge angestiegen.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de